No7 Airbrush Away Foundation | Erfahrung

No7 Airbrush Away Foundation Sandras Beauty Blo Review Erfahung Bericht
Werbung wegen Markennennung

Wer sucht denn nicht auch die ultimative und perfekte Foundation für sich? Ich glaube die meisten denken da „ja meine ist schon gut aber es geht bestimmt noch besser“. Oder?
Ich bin immer auf der Suche nach DER perfekten Foundation oder möchte immer wieder neue testen. Foundation-Opfer halt 🙂 . Auch im Urlaub in New York habe ich mir unter anderem die No7 Airbrush Away Foundation gegönnt. Ich muss gestehen, die edle Verpackung hat es mir angetan und bei dem Preis von ca. 16$ musste sie einfach mit. An der Theke sahen alle Produkte wirklich sehr hochpreisig aus, und deshalb wurde ich positiv überrascht und die Frage stellte sich gar nicht, ob ich sie mitnehme oder nicht. Natürlich! Ab ins Körbchen!

No 7 ist wurde von Boots UK entwinkelt, die Anti Aging Cremes macht. In Deutschland ist die Marke leider nicht erhältlich, aber falls sie eure Interesse geweckt hat, könnt ihr sie auf Amazon kaufen oder bei Boots UK.

Die Verpackung ist schlicht gehalten, wodurch es sehr edel aussieht. In dem hochwertigen Glasflacon mit Pipette sind insgesamt 30 ml Foundation enthalten. Da die Foundation doch eher dickflüssiger ist, finde ich die Lösung mit der Pipette nicht so ganz optimal.

Zur Foundation: Sie lässt sich trotz ihrer Konsistent sehr gut verteilen und verblenden- eine große Farbauswahl gibt es auch. Das Finish ist semi-matt und lässt die Haut gesund aussehen und spendet Feuchtigkeit. Die Poren lässt sie sichtbar reduzieren – auch ohne Primer. Die Deckkraft ist mittel – lässt sich aber gut aufbauen. Die No7 Airbrush Away Foundation fühlt sich auf der Haut ultra leicht an, verstopft die Poren nicht und ist auch für sensible Haut geeignet, da sie hypoallergen ist. Ich habe zwar keine Probleme, und kann es dadurch nicht beurteilen, aber wenn ihr evtl. auf der Suche nach einem MakeUp seid, dass eure Haut nicht reizt, wäre diese bestimmte eine Möglichkeit.
Vor Gebraucht sollte man die Foundation gut schütteln und am besten paar „Foundation-Tropfen“ auf den Handrücken geben und dann mit einem Pinsel, Beautyblender etc. von der Mitte des Gesichts  nach Außen verteilen. Wenn ihr mit einem Pinsel arbeitet, solltet ihr danach dennoch mit einem Beautybleder drüber gehen, da einige „Linien“ entstehen können.
Von der Haltbarkeit kann ich sagen, dass sie bei meiner Mischhaut nicht den ganzen Tag hält, vor allem wenn es ein wenig wärmer ist, glänze ich nach paar Stunden. Für besondere Anlässe würde ich sie nicht verwenden, aber für den Alltag benutze ich die Foundation ganz gerne. Sie sieht nicht maskenhaft aus, sieht wirklich schön natürlich aus – was mir immer sehr wichtig ist.

Im Großen und Ganzen bin ich mit der Errungenschaft sehr zufrieden. Wenn ihr also im Urlaub seid, wo es sie gibt, schaut sie euch auf alle Fälle mal an. Sie ist definitiv meiner Meinung nach um einiges besser als unsere herkömmlichen Foundation aus der Drogerie 🙂 .

Trackback from your site.

Lasse einen Kommentar da