M. Asam | Magic Finish Make-Up Mousse

M. Asam das Magic Finish Make-Up Mousse Foundation Beauty Blog Sandra

Ich durfte von M. Asam das Magic Finish Make-Up Mousse testen. Es kommt in einer optisch hochwertigen Verpackung. Der Tiegel ist zwar nicht aus Glas, sieht aber dennoch sehr schön aus. Enthalten sind insgesamt 30 ml für 24,75 €.

Aber warum soll das Mousse „magisch“ sein bei den vielen Foundations die auch teilweise in Mousseform kommen? Was M. Asam verspricht:

PERFEKT AUSSEHEN IN EINER MINUTE
Passt sich jedem Hauttyp an
Kaschiert Rötungen, Pigmentflecken, Unebenheiten und Augenringe
Primer, Make-Up, Puder und Concealer in einem
Mattiert glänzende Gesichtspartien
Luftig zarte Textur für einen makellosen Teint

Als ich den Tiegel geöffnet, und zum ersten Mal das Produkt getestet habe, war ich über die Konsistenz kurz überrascht. Es sieht aus wie ein gewöhnliches Make-Up Mousse, wie man es kennt, doch es erinnert mich an ein richtiges Mousse zum essen… irgendwie ist es ein wenig „schwabbelig“ 😀 ? Auf der Haut fühlt es sich extrem zart an, verschmilzt auf ihr und lässt sich gut verblenden. Den frischen und pudrigen Duft muss man aber mögen, den dieser verfliegt nicht ganz so schnell. Das erste Mal habe ich das Magic Finish Make-Up Mousse mit den Händen wie eine Creme aufgetragen, und beim zweiten Mal mit einem feuchten Make-Up Schwamm. Beides funktioniert sehr gut. Wenn es schnell gehen muss, kann man tatsächlich die Foundation sehr schnell auftragen und ein schönes Ergebnis erzielen.

Überrascht war ich, denn das Mousse erscheint ziemlich dunkel, und ich dachte dass es sich niemals meiner Haut anpassen würde und viel zu dunkel wäre. Da habe ich mich geirrt 😀 . Nach kurzem verblenden hat es sich tatsächlich meinem Hautton super angepasst! Es funktioniert! Also kein lästiges „welche-ist-jetzt-meine-Nuance-Suchen“ mehr. An meiner Arminnenseite getestet, hat es sich nicht so gut angepasst und war doch zu dunkel auch nach dem Verblenden.
Fazit: Für mittelhelle Haut funktioniert es meiner Meinung sehr gut. Schwierig wird es, wenn man ein sehr heller oder dunkler Hauttyp ist.

Die Deckkraft ist leicht bis mittel und mattierend. Kleine Unebenheiten und Rötungen kann es kaschieren und aufbauen kann man es ebenfalls. Starke Deckkraft konnte ich damit leider nicht erzielen. Wer einen eher natürlichen Look haben möchte, ist bei dem Produkt genau richtig. Die Haut scheint durch aber sieht sieht ebenmäßiger aus.

Das Finish bei meiner Mischhaut war eher matt. Im Laufe des Tages habe ich aber nachgeglänzt. Das Tragegefühl war bei mir nach dem Auftragen eher trocken, daher würde ich es allen mit trockener Haut eher nicht empfehlen. Also eher etwas für normale Mischhaut, da es bei öliger Haut vielleicht doch schnell „verrutschen“ könnte.

Ich finde das Produkt sehr interessant. Es ist für alle bei denen es sehr schnell gehen muss. Oder wenn man nicht der Make-Up Freak ist und sich mit Hautnuancen auseinander setzten möchten, oder man keine Lust hat sich großartig zu schminken aber man dennoch sein Hautbild verbessern möchte.

(Kleiner Tipp: für die Reise ist das Magic Finish Make-Up Mousse bestimmt super gut geeignet, da man nicht mehrere Foundations mit nehmen muss – falls man brauner werden sollte. Uns es kann nicht auslaufen und kann ins Handgepäck 😀 .)

Trackback from your site.

Lasse einen Kommentar da