Kérastase Discipline | Libuté

  • Kérastase die Discipline shampoo haarmilch leave in onlineshop libute sandras beauty more blog
  • Post Image
  • Post Image
  • Post Image

Letztes Mal habe ich euch von der Redken Extreme Serie aus dem Onlineshop Libuté berichtet. Diesmal habe ich von Libuté von Kérastase die Discipline Serie zum Testen zugeschickt bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Bei Libuté kaufe ich gut seit einem Jahr schon ein, da sie einfach eine super Auswahl an Marken haben, die man so in der Drogerie nicht erhält – oder nur beim Friseur. Und ganz ehrlich, wer hat Lust ständig Friseure mit Marke XX aufzusuchen um sein Shampoo zu kaufen/testen? Also ich nicht. Deshalb lasse ich es einfach nach Hause liefern und die Sachen sind in kurzer Zeit bei mir 😀 . Wer auf Naturkosmetik und Pflege ohne Silikone steht, wir übrigens bei Libuté auch fündig! Vor einigen Monaten, wie ihr auf Instagram sehen konntet, habe ich mir von Kérastase aus der Résistance Serie Shampoo und Conditioner bestellt oder auch Pflege von Moroccanoil. Die Produkte riechen sooo lecker!

Aber genug Schwärmerei, kommen wir zu Kérastase Discipline, die für strukturgeschädigtes ist.
Wie ihr wisst habe ich koloriertes Haar mit Naturlocken/Krause, die bei Luftfeuchtigkeit einfach ausbricht. Und das mag ich leider gar nicht. Also welches Shampoo kann meine Haare bändigen, sie mit Feuchtigkeit versorgen und den super Frizz eliminieren? Genau das verspricht die Discipline Serie. Ich habe es jetzt einige Wochen getestet und hier mein Review:

Das Shampoo Kerastase Discipline Bain Fluidealiste Haarbad (250ml/1000ml)

Den Duft finde ich sehr angenehm von der ganzen Serie, er ist nicht zu aufdringlich und nicht zu wenig, einfach schön frisch wie beim Friseur. Das Shampoo ist wirklich sehr ergiebig. Das erste Mal habe ich einfach viel zu viel genommen. Eine kleine Walnussgroße Menge reicht völlig aus, da es sich super gut verteilen und aufschäumen lässt. Also mit der Flasche kommt man einige Zeit aus 🙂 . Schon beim Ausspülen merkt man, dass das Haar super schön weich und seidig wird. Kein Verknoten der Haare. Man bräuchte fast keine Spülung mehr. Meine Haare haben es geliebt. Das enthaltene Keratin glättet die Haare und umhüllt sie wie eine Schutzschicht, die für  Tiefenpflege und eine glatte Haaroberfläche sorgt.

Kerastase Discipline Fondant Fluidealiste Pflege-Milch (200ml/1000ml)

Die Haarmilch habe ich immer nach dem Shampoo verwendet. Von dem hat auch nur eine kleine Menge ausgereicht, damit die Haarmilch überall gut im Haar verteilt werden konnte. Das habe ich immer paar Minuten einwirken lassen. Leute, ihr braucht keine Haarbürste mehr 😀 . Nein Spaß, aber die Haare werden wirklich so seidig und geschmeidig! Als hättet ihr eine gute Haarkur drin gehabt. Richtig gut!

Kerastase Discipline Fluidissime Anti-Frizz-Pflege

Zu guter Letzt gab es noch den Hitzeschutz+Pflege für das handtuchtrockene Haar. Sehr praktisch da es auf das Haar aufgesprüht werden konnte. Durch den feinen Nebel haben alle Haarpartien von dem Leave-In etwas abbekommen.
Das Haar lässt sich dadurch sehr gut ohne ziehen bürsten, was bei mir mit meinen Haaren echt keine Selbstverständlichkeit ist. Darüber habe ich mich sehr gefreut und meine Haare auch, dass sie geschont wurden und nicht die Hälfte der Haare sich nach dem Kämmen auf der Haarbürste befand 😀 . Das Leave-In Spray macht die Haare ein wenig griffiger und fester- perfekt wenn man mit der Rundbürste beim Föhnen arbeiten möchte.

Allgemeines Fazit:
Die Discipline Serie konnte ich im Herbst bei Nebel und großer Luftfeuchtigkeit testen . Zu meiner Zufriedenheit habe ich wirklich weniger Frizz gehabt und meine Haare haben sich weniger gelockt. Klar, irgendwann kommt es wenn man zu lange draußen rumrennt, aber definitiv langsamer als wie ohne die Produkte. Das Shampoo wie auch die Haarmilch habe ich sehr gerne verwendet, da es wie gesagt meine Haare soooo schön weich bekommen hat und ich super einfach beim Kämmen durchgekommen bin. Ich habe den Eindruck, dass meine Haare gut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt worden sind. Das Leave-In Spray hat meine Haare vor Hitze gut geschützt und sie wurden nicht ausgetrocknet oder splissig. Ich habe es aber nicht immer verwendet, nur wenn ich geföhnt oder mit dem Glätteisen gearbeitet habe – oder ich noch extra Pflege meinen Haaren geben wollte. Da wie gesagt die Haare griffiger mit den Spray werden, wollte ich sie gerne einfach auch ohne haben. Und die fühlen sich dann so mega seidig an :)…

Für alle die auch mit Frizz und unerwünschter Krause zu kämpfen haben, kann ich die Serien guten Gewissens empfehlen. Übrigens als andere Alternative für trockenes, stark ausgetrocknetes oder auch rebellisches Haar gibt es die Kérastase Nutritive Serie. Die werde ich mir auch auf alle Fälle noch kaufen und euch davon berichten :).

Trackback from your site.

Kommentare

Lasse einen Kommentar da