Hydro Booster von Annemraie Börlind

hydro booster annemarie börlind sandras beauty blog naturkosmetik
Werbung wegen Markennennung

Den Hydro Booster von der Naturkosmetik Marke Annemarie Börlind habe ich vor ca. 3 Monaten gekauft. Da ich meiner Haut ein Feuchtigkeit-Shot geben wollte, wanderte es schnell bei Douglas in mein Einkaufskörbchen für einen stolzen Preis von 39,99€ für 15 ml.

Aus der Annermarie Börlind Boost Serie gibt es insgesamt 5 Booster: Den Hydro Booster, SOS Sensetive, Anti-Aging Revitalizer, Skin & Pore Balancer und den Vitamin Energizer. Falls euch die Booster interessieren könnt ihr auf deren offiziellen Website mehr darüber nachlesen.

Da ich Annemarie Börlind generell sehr gut finde, war ich gespannt auf die Wirkung und hatte eine hohe Erwartung bei der Beschreibung des Produkts:

Intensivkonzentrat bei feuchtigkeitsarmer Haut. Feuchtigkeitsspendend. Aufpolsternd. Erfrischend.

Botanische Hyaluronsäure aus dem chinesischen Zitterpilz wirkt feuchtigkeitsspendend und glättend. Ein neuartiger Wirkstoff aus der Rotalge stimuliert die hauteigene Hyaluronsäureproduktion und versorgt die Haut effektiv und nachhaltig mit Feuchtigkeit. Hochkonzentrierte Wirkstoffe erzielen bereits nach kurzer Anwendungszeit sichtbare Pflegeergebnisse. Der Hydro Booster ist Ihr Beauty Shot für ein belebtes, frisches Hautgefühl. Verträglichkeit und Wirkung wissenschaftlich bestätigt. Ohne Mineralölderivate. Vegan.

Der Hydro Booster kommt in einer außergewöhnlichen Verpackung, die optisch im Bad auf alle Fälle was hermacht. Die Creme pumpt man indem man im unteren Teil drückt – durch die Spitze kommt die Creme heraus. Das gefällt mir sehr gut, da es hygienisch ist, wenn man nicht direkt mit den Fingern etc. in eine Creme fassen muss.

Die Creme ist wirklich sehr ergiebig. Für das ganze Gesicht brauche ich 3-4 Pumpstöße. Sie lässt sich sehr leicht verteilen, fühlt sich wie ein Fluid an und zieht wirklich sehr schnell ein, da muss man sich wirklich beeilen. Es riecht eigentlich neutral bzw. irgendwie sauber und frisch 🙂 . Ich finde es fühlt sich direkt nach dem Auftragen sehr erfrischen und leicht kühl an. Wirklich ein „Frische-Feuchtigkeitsboost“- Gefühl. Ich habe immer ein wenig  abgewartet und danach noch zusätzlich meine Gesichtscreme verwendet, da die Booster als Zusatzpflege gedacht sind.

Nach den 3 Monaten, und fast aufgebrauchten Hydro Boost, kann ich sagen, dass ich es schon gerne benutze, es bestimmt gut Feuchtigkeit spendet, aber ich mir irgendwie doch eine mehr sichtbare und aufpolsternde Wirkung erhofft habe. Mein Hautbild bzw. „trockenere“ Stellen im Gesicht haben sich leider nicht verbessert. Leider ist meiner Meinung der Preis von fast 40€ für 15 ml schon sehr happig. Daher werde ich es noch sehr gerne aufbrauchen, aber nicht mehr nachkaufen.
Vielleicht sind die anderen Booster besser bzw. die Wirkung sichtbarer. Vielleicht kaufe ich einen anderen und versuche mein Glück 😉 ….

 

Trackback from your site.

Kommentare

  • Janine Sparer

    Written on 22. Juni 2017

    Antworten

    Hallo liebe Sandra! Bin soeben auf dich gestoßen. Ich bin auch sehr am Überlegen wegen diesem Konzentrat. Welches Hautbild hast du denn!!?? Ich habe leider eine trockene Fetthaut.

    LG und Ps: toller Blog 😉

    • Sandra

      Written on 8. Juli 2017

      Antworten

      Hallo liebe Janine, vielen lieben Dank 🙂 🙂
      Ich würde sagen, dass ich eine Mischhaut habe. Kannst dich mal in der Apotheke beraten lassen, wenn du dir unsicher bist. Liebe Grüße!

Lasse einen Kommentar da